Traumhafte Kanalinsel Jersey

Traumhafte Kanalinsel Jersey

Endlich Jersey – das konnte ich im April d. J. sagen, nachdem bereits etliche Pläne, die Insel zu besuchen, gescheitert waren. Die Flugverbindungen sind außerhalb der Saison ziemlich eingeschränkt und für einen Kurzaufenthalt ist die Fähranreise keine adäquate Alternative.

Komfortabler und bequemer wird die Anreise erst ab ca. Ende April bis Mitte Oktober, wenn zahlreiche Airlines wöchentliche Direktflüge nach Jersey & Guernsey anbieten. Der Jersey Flughafen befindet sich ca. 10 km außerhalb der Inselhauptstadt St. Helier. Mit 28.000 Einwohnern ist St. Helier gleichzeitig die größte Stadt der Insel, die wiederum die größte der fünf Kanalinseln ist.

In einem Reiseführer las ich folgenden Vergleich: Jersey ist wie ein ins Wasser gefallenes Stück Frankreich, das von den Engländern an Land gezogen wurde. Und genau dieses Flair, also der Mix aus französischen und englischen Einflüssen, macht den eigentümlichen Charme der Insel aus. Besonders gut kann dieses aparte Ambiente in St. Helier erlebt werden. In der Inselhauptstadt, die sich hervorragend als Ausgangspunkt für Ausflüge an die Küste und ins Landesinnere eignet, herrscht ein lässiges, reges Treiben in mediterraner Atmosphäre. Empfehlenswert ist ein Besuch im Jersey Museum, ein Abstecher in die Markthalle, sowie die Besichtigung des Jersey War Tunnels, der kurz außerhalb des Stadtzentrums gelegen ist.

Ein absolutes Versäumnis wäre es, die exquisite Küche Jerseys nicht zu probieren. Zahlreiche Restaurants laden zum Genießen und Verweilen ein. Tipp: das Restaurant Oyster Box in unmittelbarer Strandlage von St. Brelade, ca. 20 Minuten Fahrtzeit von St. Helier entfernt!

Außerhalb der Hauptstadt überrascht die Insel mit feinsandigen Stränden, einsamen Buchten und einer spektakulären Steilküste. Kontinuierlich erweitert wird zudem das  Fahrradwegenetz. Eine Küsten-Wanderung auf gut ausgebauten Pfaden gewährt  phantastische Ausblicke auf den Atlantik und gehört ebenso ins Programm wie ein Besuch der Gärten von Samares Manor, gefolgt von Cream Tea. Lohnenswert ist auch die Besichtigung von Jerseys einzigartigem Weingut La Mare Wine Estate – Verkostung natürlich eingeschlossen. Es gibt viele Möglichkeiten, Jersey erlebnisreich zu entdecken. Einzigartig in der Vielfalt, exklusiv in der Lage, zwanglos im Lifestyle und klimatisch begünstigt: diese Kombination ist es, die Jersey zu einem perfekten Urlaubsziel macht!

Naturfreunde, Feinschmecker, Aktive, Erholungssuchende, Romantiker, Individualisten und viele mehr erwartet hier das pure Urlaubsglück. Neugierig? Dann schauen Sie gleich auf unserer Homepage nach dem passenden Angebot oder fordern kostenlos den Großbritannien & Irland Katalog an.

Übrigens, die Jersey-potato gilt nicht nur als Spezialität, die dreimal jährlich geerntet wird, sondern eignet sich auch hervorragend als Mitbringsel – in praktischer “to-go” Verpackung!

 

 

Diesen Artikel hat geschrieben:

Silke Hartmann

E-Mail: hartmann@trolltours.de
Telefon: 02982-92210

Zögern Sie nicht, mich bei Fragen anzusprechen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>